Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   LUWG
   FH-Bingen
   FH-Bingen.de.be
   FC120er Finthen 95

http://myblog.de/nanaki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Artensteckbrief

Bin heute und morgen am Erstellen von Artensteckbriefen.

Heut war die Kreuzkröte dran (Bufo calamita)

Für den Artensteckbrief hab ich auch die Info gebraucht was fürn Hautsekret sie absondert (als Abwehrmassnahme gegen Frassfeinde), ja und da bin ich auf folgender Seite gelandet:

http://www.dr-bernhard-peter.de/Apotheke/Gifte/Kroete.htm

Im Sekret der Kreuz- und Erdkröte sind die gleichen Wirkstoffe wie im Bufo alvarius und Bufo marinus drinne, nur leider in so geringen Konzentrationen, dass es kaum wirkt.

ABER sie sind da!

Jaja, Kröten waren im Mittelalter neben Alraune, Tollkirsche und Bilsenkraut n beliebte Zutat in Hexentränken! Jaja, die Zeit als man als Drogenkonsument keine Bewährung, Sozialstunden oder Geldstrafe bekam, sondern gleich ohne Anspruch auf einen Anwalt zum Tod durch das reinigende Feuers des Scheiterhaufen verurteilt wurde.

und morgen folgen der kleine Wasserfrosch (Rana lessonae) und dann noch der Edelkrebs (Astacus astacus).

Der Edelkrebs ist ja vom Aussterben bedroht, nicht direkt wegen uns Menschen, sondern weil sein amerikanischer Vetter, den wir Menschen hier  eingeschleppt haben, sich hier breitmacht. Und der macht jetzt den Einheimischen kaputt. Und ratet mal was die Rettung für den Astacus ist? Genau das was der Tod der Lachse und anderer Fische ist: Undurchgängige Staudämme und Wehre. Da kann nämlich der Ami nicht durch und die Edelkrebsrestpopulationen in RLP haben sich meist in die Bachoberläufe zurückgezogen, wo sie durch so eine "Mauer im Fluss" vor den Eindringlingen geschützt sind.

Was für die eine Spezies den Tod bedeutet, kann für eine andere Spezies überlebenswichtig sein!

Und Mittwoch hab ich das erste offizielle Treffen für meine Diplomarbeit mit Ludwig Simon (mein Betreuer und Referatsleiter) und Sigrid Lenz (Würfelnatterexpertin). So langsam MUSS ich jetzt Nägel mit Köpfen machen, in 3 Monaten muss ich schon draussen stehen und Schlangen fangen.

15.1.07 15:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung