Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   LUWG
   FH-Bingen
   FH-Bingen.de.be
   FC120er Finthen 95

http://myblog.de/nanaki

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zu viel

Ey, alles viel zu viel!

weiss gar nicht wie ich das alles packen soll:

arbeit hier am Landesamt UND noch lernen!

Vielleicht kann ich mich ja noch von INBI abmelden! Muss mich kundig machen.

Wegen der Arbeit hier hab ich kaum Ze4it zum lernen gehabt:

Inbi wird ne 4 oder 5!

Ich packs einfach nicht!

Ich könnt kotzen

Meine Nerven!

2.11.06 13:17


So, morgen isses endlich soweit! Meine Karten sind fertig, sie müssen jetzt nur noch für die Präsentation morgen hergerichtet werden!

das kann morgen noch ganz schon stressig werden.

Vor allem wenn morgen der Plotter so rumstresst wie am Freitag und heute....das kann noch lustig werden! oder auch in 10min erledigt sein! Who knows?

Aber bei mir ist jetzt auch Ruhe eingekehrt! Das hab ich zu 3/4 Christian Albani zu verdanken. Weil er mit mir den INBI Prüfungstermin getauscht hat, d.h. ich hab eine Woche länger Zeit! Sehr angenehm!

6.11.06 17:13


Nachdem am Dienstag die Präsentation meiner Karten im MUFV war (Sitzung des Naturschutzbeirates des Landes) und das Projekt an dem ich über ein Monat gearbeitet hab endlich fertig war, hab ich es mir am Mi und Do relativ gutgehen lassen. Mein Betreuer war auf Dienstreise, ich hatt keine Aufgabe. Da hab ich n bissi im Netz gesurft, n INBI gelernt und hab mal im Referat für "Biotopvernetzung" vorbeigeschaut (in dem auch die Angie ihr Praktikum macht).

Diesen Lehrlauf hab ich nach dem Stress der letzten 2 Wochen dringend gebraucht!!!

Ja und heute wollt ich wieder lospowern. Bin zu nem Kollegen gegangen, da mein Cheffe noch nit da war, und hab den nach Arbeit gefragt. Wollt einfach nur ne Aufgabe, nit zu einfach und nit zu schwer!

Hab bei dem fast ne Stunde im Büro gehockt und der hat mir versucht zu erklären was ich GIS-mäßig tun könnte. Fast ne Stunde für eine Erklärung die in 5Minuten gemacht ist. Für alle die den Felix kennen: Der Kollege drückt sich ungefähr genauso wie der Felix aus. "Was du in 5Sätzen sagen kannst, bitte auf die 10fache Länge aufbauschen"

Wenn ich bei diesem Kollegen hock, dann denk ich immer: Das ist der Felix mit ca. 50Jahren!!!

Als seine Ausführungen zuende waren, war ich total verwirrt was ich genau tun sollte.

Jetzt hock ich hier und versuch die mir übertragene Aufgabe zu erledigen, aber ich raffs nicht.

Jetzt stellt sich die Frage: Bin ich zu blöd oder waren die Ausführungen des Kollegen einfach zu lang und verschachtelt?

Ich glaub letzteres...

Versuch noch mein Glück...aber sieht nicht gut aus.

Muss glaub ich gleich zum Kollegen mit dem Satz: "Ich raff das nicht!"

10.11.06 11:52


Keller ausgemistet

Hab eben mit ein parr Kollegen ausm Referat den Keller ausgemistet. Alte Kartons und Karten entsorgt.

Da ist mir wieder mal bewußt geworden, was es für ein Privileg ist zu den Kindern des Digitalzeitaltes zu gehören. Früher ging das alles nit mit GIS und Computern, sondern da wurden die einzelnen Layer mit Tusche auf Folien gezeichnet.

Und diese Folien aus den 80er und 90er Jahren...buah...die haben zum Teil gestunken. So richtig chemisch, wie im Chemielabor. Irgendwie nach Säure...Salpetersäure oder Ammoniak irgend sowas. Und meine Finger sind auch leicht aufgerauht, wie im Chemielabor, an einigen Stellen sind die Finger leicht weißlich verfärbt, halt wie in Chemie wenn man mit Säuren oder Laugen herumhantiert.

Was bin ich froh, dass ich ein Kind des Digitalzeitalters bin.

Computergames, Cyberspace, Internet, GIS usw.

Wahrlich ein neues Zeitalter!!!

13.11.06 11:10


Nach uns die Sintflut?!

13.11.06 12:54


So retten wir die Erde!!!

13.11.06 13:00


Deplaziert

Meine Güte! Wieder son scheiß tag! Fühl mich wieder total fehl am Platz! Mein Betreuer ist wieder mal den ganzen Tag weg. Und ich lass mich wieder von Felix50 verwirren. Der saugt sich eine Aufgabe für mich aus den Fingern, aber ich weiß schon wieder nicht was der von mir will. Ich fühl mich echt deplaziert hier.

Bis letzt Woche hatte ich zwar voll den Stress mit den Lebensräumen-digitalisieren, aber da war wenigstens die Aufgabenstellung klar!

Drücken wirs mal mathematisch so aus:

ich bin noch im positiven Bereich , aber die Steigung beträgt momentan -1 bis -2.

14.11.06 09:46


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung